Im letzten Artikel habe ich Euch gezeigt, dass ich meine Pyramide erneuert habe. Dafür brauche ich natürlich auch kleine Figuren. Schneemänner gehören für mich auf jeden Fall dazu. Neben den Engeln und Bäumen sollen noch Schneemänner und ein Pinguin, ein Elch und ein Eisbär entstehen.

Die kleinen Schneemänner sollen aber auch niedlich werden, deshalb bekommen diese von mir noch eine kleine Mütze und einen Schal verpasst. Nicht, dass sie frieren. 😉

Aber jetzt fangen wir an. Erstmal schauen wir, was wir alles brauchen und dann geht es schon los. Natürlich könnt Ihr die Schneemänner auch mit dickerer Wolle machen. So werden sie vielleicht Geschenkanhänger oder ein Schlüsselanhänger?

Was brauchst du, um einen Schneemann zu häkeln?

  • Häkelnadel in Größe 1,5 bzw. passend für deine Wolle
  • Bastelwatte zum Füllen, es reicht ganz wenig.
  • Wolle: Puppets Eldorado Nr. 10* in Weiß, türkis, pink, rosa und orange für die Nase und schwarz für die Augen, oder so wie du es willst. Es reichen auch ein paar kleiner Reste.
    (* = Affiliate Link)

Abkürzungen

Und schon geht es los mit dem Schneemann.

Jetzt machen wir den Körper und den Kopf.

Wir fangen in Weiß an.

  • 1. Runde: 6 fM in einem Magic Ring anschlagen.
  • 2. Runde: 6x (1 fM verdoppeln) (= 12 M)
  • 3. Runde: 6x (1 fM, 1 fM verdoppeln) (= 18 M)
  • 4. Runde: 6x (2 fM, 1 fM verdoppeln) (= 24 M)
  • 5.-8. Runde (4 Runden): 24 fM
  • 9. Runde: 6x (2 fM, 2 fM zusammen häkeln) (= 18 M)

Jetzt den kleinen Körper stopfen.

  • 10. Runde: 6x (1 fM, 2 fM zusammen häkeln) (= 12 M)
  • 11. Runde: 6x (2 fM zusammen häkeln) (= 6 M)
  • 12. Runde: 6x (1 fM verdoppeln) (= 12 M)
  • 13. Runde: 6x (1 fM, 1 fM verdoppeln) (= 18 M)
  • 14.-15. Runde: 18 fM
  • 16. Runde: 6x (1 fM, 2 fM zusammen häkeln) (= 12 M)
  • 17. Runde: 6x (2 fM zusammen häkeln) (= 6 M)

Nun den Kopf mit Bastelwatte stopfen und die Öffnung oben verschließen. Anschließend habe ich mit ein paar Stichen die Arme und Beine aufgestickt.

Jetzt fehlt nur noch das Gesicht für den Schneemann.

Das ist ganz einfach. Von der Kopfmitte aus kannst du mit Orange einstechen und mit 2 kleinen Stichen eine Möhrennase aufsticken. Das Fadenende sollte an der Kopfmitte wieder sein. So kannst du später die Einstichstelle mit der Mütze verdecken. Zwei kleine Knopfaugen sticken oder auch malen, je nachdem was für dich einfacher ist. Vielleicht auch einen Mund und die Kohlenknöpfe am Bauch?

Ein kleiner Schal für den Schneemann, nicht dass er sich erkältet.

In Wunschfarbe jetzt 26 Lm anschlagen.

  • 1 Reihe: 25 fM, Lm und Faden abschneiden.

Anschließend kann der Schal um den Hals gelegt werden, einen einfachen Knoten machen und die Enden am Körper annähen.

Eine kleine Mütze darf natürlich nicht fehlen, sonst frieren die kleinen Schneemannohren.

  • 1. Runde: In der Schalfarbe 5 fM in einem Magic Ring anschlagen.
  • 2. Runde: 5x (1 fM verdoppeln) (= 10 M)
  • 3. Runde: 5x (1 fM, 1 fM verdoppeln) (= 15 M)
  • 4. Runde: 5x (2 fM, 1 fM verdoppeln) (= 20 M)
  • 5.-6. Runde: 20 fM, Lm und Faden abschneiden.

Nun kann die Mütze auf den Kopf aufgenäht werden.

Oder willst du lieber eine Zipfelmütze?

  • 1. Runde: In Wunschfarbe 5 fM in einem Magic Ring anschlagen.
  • 2.-3. Runde: 5 fM
  • 4. Runde: 5x (1 fM verdoppeln) (= 10 M)
  • 5.-6. Runde: 10 fM
  • 7. Runde: 5x (1 fM, 1 fM verdoppeln) (= 15 M)
  • 8.-9. Runde: 15 fM
  • 10. Runde: 5x (2 fM, 1 fM verdoppeln) (= 20 M)
  • 11.-12. Runde: 20 fM, Lm und Faden abschneiden.

Jetzt kannst du die Mütze aufsetzen, die Spitze umknicken und alles am Kopf festnähen.

Schneemänner

Mach deinen Schneemann individuell nach deinem Geschmack. Ich habe Einen liegend auf dem Rücken gemacht, mit den Füßen in der Luft. Dafür musst du nur die Mütze etwas schräger ins Gesicht ziehen. Zeig doch mal deine Ideen. Gern kannst du ihn bei Facebook unter dem Beitrag hochladen.

Also bis zum nächsten Mal, dann machen wir den Pinguin, Elch und Eisbär.

Kathrin